Media

Spuren eines zerfallenen Higgs-Teilchens

2012 wurde am LHC erstmals das Higgs-Teilchen sowohl mit dem ATLAS- als auch dem CMS-Experiment nachgewiesen. Direkt lässt es sich allerdings nicht detektieren, da es viel zu schnell zerfällt. Doch die dabei entstehenden Sekundärteilchen hinterlassen ihre Spuren, wie hier im CMS-Detektor, anhand derer die Physiker auf die Existenz des Elementarteilchens und auf dessen Masse schließen können.