Media

Der Knick am Ende des Spektrums

Im großen Vakuumtank von KATRIN wird die Verteilung der energiereichsten Elektronen vermessen, die aus dem Tritiumzerfall hervorgehen. Wenn das Neutrino keine Ruhemasse besitzen würde, dann würden die Elektronen die maximal mögliche Energie erreichen. Wenn das Neutron jedoch eine Ruhemasse von beispielsweise 1 eV/c² hätte, würde die Energieverteilung der schnellsten Elektronen kurz vor Erreichen der Maximalenergie sichtbar abknicken. Die schnellsten beobachtbaren Elektronen hätten dann keine Energie von 18.575, sondern nur von 18.574 Elektronenvolt.